Impfen

Allgemeine Impf-Informationen

Eine Übersicht für Eltern

Impfungen gehören zu den wirksamsten und wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen der Medizin. Unmittelbares Ziel der Impfung ist es, den Geimpften vor einer Infektionserkrankung zu schützen. Moderne Impfstoffe sind sehr gut verträglich. Bleibende, unerwünschte und gravierende Nebenwirkungen werden im Gegensatz zu den betreffenden Krankheiten nur in ganz seltenen Fällen beobachtet.
Die Ständige Impfkommission (STIKO) der Bundesrepublik Deutschland empfiehlt öffentlich, welche Impfungen wann sinnvoll sind.
Es liegt in der Verantwortung der behandelnden Ärzte und Eltern, entsprechend der STIKO-Empfehlungen die Impfungen zeitgerecht und ohne Verzögerungen durchzuführen und aufzufrischen. Folgende Tabelle stellt ein mögliches, zur Zeit empfohlenes Impfschema dar:

Wenn Sie in der Legende unten auf die entsprechende Krankheit klicken, werden Sie zu einer Infoseite des Robert-Koch-Instituts geleitet, auf der häufiger Fragen und Antworten zu der jeweiligen Impfung beantwortet werden.

Alter 6fach Pneumok. MMR V Meningok. Rotaviren HPV
3M x x x
4M x
5M x x x
11M x x
12M x x
15M x x x
6J TDaP (3fach)
9J 2 x
12J TDaPIPV(4fach)

M = Lebensmonat; J = Lebensjahr

Abweichungen von diesem Impfschema sind natürlich möglich und oft auch nötig.
Weitere Impfungen gegen andere Krankheiten sind ebenfalls möglich und können im Einzelfall angebracht sein; z. B. die jährliche Grippeschutzimpfung und Reiseimpfungen wie FSME, Hepatitis A, Gelbfieber, Tollwut oder Thyphus.

Besonders viele Fragen kreisen um folgende Impfungen, zu denen Sie sich hier gerne ein Faktenblatt des Robert-Koch-Instituts herunterladen können, in dem die Gefahren durch die Erkrankung, die Wirkweise der Impfung und die möglicherweise auftretenden Nebenwirkungen der Impfung sehr schön erklärt werden:

Masern

HPV

Influenza

COVID-19-mRNA (Biontec/Moderna)

Covid-19-Vektor (AstraZeneca, Johnson&Johnson)

Hier finden Sie Antworten des Robert Koch-Instituts und des Paul-Ehrlich-Instituts zu den 20 häufigsten Einwänden gegen das Impfen.

Impfungen werden immer wieder mit einer Reihe von schlimmen und weniger schlimmen Erkrankungen verbunden, die durch diese hervorgerufen werden sollen. Hier finden Sie eine wissenschaftliche Untersuchung, die genau auflistet, für welche dieser Erkrankungen ein Zusammenhang mit bestimmten Impfungen wissenschaftlich bewiesen werden konnte und für welche nicht.

Risiko des Impfens und das noch größere Risiko nicht geimpft zu sein

Speziell zur Corona-Impfung finden Sie hier drei Videos, die die Wirkweise der verschiedenen Impfstoffe erklären und sich mit kritischen Fragen dazu beschäftigen: